Der Behandlungsablauf

Was geschieht nach Ihrem Anruf?

Informationen zu Ihren Beschwerden nehmen die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Leitstelle bereits am Telefon auf. So können unsere Ärzte sich im Vorfeld auf ihren Einsatz einstellen. Wir freuen uns über möglichst genaue Angaben zu Ihrem gesundheitlichen Problem.
Nach Eingang Ihres Anrufs schickt unsere Leitstelle so schnell wie möglich einen unserer Ärzte zu Ihnen. Unsere Kollegen sind ausschließlich im Not- und Hausdienst tätig und mit dem PKW unterwegs.

So läuft die Untersuchung ab

Bei seinem Hausbesuch bemüht unser Arzt sich selbstverständlich um größtmögliche Diskretion. Sobald er vor Ort ist, geht er mit seiner ganzen Erfahrung Ihrem Leiden auf den Grund. In den meisten Fällen kann er Ihre Erkrankung genau diagnostizieren.

  • Die Mitglieder unseres Ärzte-Teams führen alle notwendigen Untersuchungsinstrumente mit, darunter auch mobile Ultraschallgeräte und EKGs.
  • Unsere Ärzte nutzen eine moderne Schnelltest-Diagnostik. Sie erlaubt es, lebensbedrohliche Erkrankungen auszuschließen.
  • Falls erforderlich, können sie bei Ihnen auch Blutproben oder Abstriche nehmen. Das gestattet in Zweifelsfällen eine möglichst genaue Diagnose.

Blutproben und Abstriche werden noch am selben Tag oder über Nacht in unserem Labor untersucht. Das Ergebnis können wir Ihnen also weitaus schneller mitteilen, als das in vielen Arztpraxen üblich ist. 

Laboruntersuchung: Blutproben und Abstriche werden noch am selben Tag oder über Nacht in unserem Labor untersucht.

Wir versorgen Sie auch mit Medikamenten

Die Diagnose bespricht unser Arzt ausführlich mit Ihnen. Er teilt Ihnen Verhaltensmaßregeln mit, die möglichst schnell zu Ihrer Genesung führen. Außerdem verschreibt er Ihnen die notwendigen Medikamente.

  • Unsere Ärzte haben Arzneimittel dabei, die erfahrungsgemäß am häufigsten benötigt werden.
  • Dank dieser Vorkehrung können wir Sie meist direkt vor Ort mit Medikamenten versorgen.

In der Regel können unsere Ärzte Ihnen so den Weg in die Apotheke oder Notapotheke ersparen. Sollte ein benötigtes Medikament nicht vorhanden sein, stellen wir Ihnen ein Rezept aus.

Mit einem Hausbesuch ist es oft nicht getan

Wenn es für Ihre Genesung erforderlich ist, kommen wir selbstverständlich auch mehrmals zu Ihnen. Bei manchen Krankheitsverläufen wiederum ist eine Behandlung bei Ihnen zu Hause nicht möglich. Sie erhalten dann eine Überweisung zu einem spezialisierten Facharzt oder einer Klinik. Selbstverständlich beraten wir Sie bei der Auswahl der passenden Einrichtung für die Weiterbehandlung.

Sie können uns jederzeit anrufen

Unsere Leitstelle ist rund um die Uhr an 7 Tagen die Woche besetzt – auch an Feiertagen.